Schützenfest in Barle-Unterortwick Anzeige

König seit über 1000 Tagen

Barle-Unterortwick. An diesem Wochenende macht sich der Schützenverein Barle-Unterortwick auf die Suche nach einem Nachfolger für König Markus Eßmann.

König seit über 1000 Tagen

Für das Königspaar Markus Eßmann und Tanja Plevcak (Mitte) endet in den kommenden Tagen die Regentschaft der Schützen in Barle-Unterortwick. Gleiches gilt auch für das Throngefolge um Patricia Eßmann mit Dirk Pevclak sowie Alexandra und Werner Feldkamp (v.l.).

In diesem Jahr dürfen wieder Schützenfeste gefeiert werden. Natürlich stehen auch die Schützen aus Barle-Unterortwick in diesen Tag Gewehr bei Fuß und warten nur darauf, dass es endlich wieder losgeht mit ihrem traditionellen Fest über das Fronleichnamswochenende. Höhepunkt wird auch hier mit Sicherheit die Suche nach einem neuen König sein. Denn schließlich regiert Markus Eßmann bereits seit über 1000 Tagen die Schützen in Barle-Unterortwick. Eine Regentschaft, die deutlich länger ausgefallen ist, als geplant. Bis jedoch ein neuer König gefunden ist, freut sich die gesamte Schützengemeinschaft über die Rückkehr zahlreicher, festlicher Höhepunkte.

Los geht es am Freitag, 17. Juni, mit dem Antreten der Schützen um 9.15 Uhr am Hofe Wenning. Von hier aus geht es geschlossen zur Kapelle, wo mit der Kranzniederlegung an die verstorbenen Mitglieder des Vereins gedacht wird. Um 10.15 Uhr treffen sich die Schützen am Festzelt, wo dann die große Parade ansteht, ehe kurz darauf der Festgottesdienst beginnt. Nach der Schützenfestmesse wird es ab 11.30 Uhr einen gemütlichen Frühschoppen geben, bei dem auch die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften und Jubilar-Königspaare stattfinden werden.

Am Abend des ersten Schützenfesttages wird es um 20 Uhr einen großen Königsball zu Ehren der amtierenden Regenten Markus Eßmann und Tanja Plevcak geben. Hier wird die Rekord-Regentschaft der beiden noch einmal gebührend gefeiert, ehe man sich am Samstag auf die Suche nach einem neuen König macht.

König seit über 1000 Tagen-2
Unter großem Jubel wurde Markus Eßmann vor drei Jahren König in Barle-Unterortwick. An diesem Wochenende machen sich die Schützen auf die Suche nach einem Nachfolger für den Rekord-Regenten. FOTOS (6) SCHÜTZENVEREIN BARLE-UNTERORTWICK / ARCHIV

Schießen am Samstag

Nach einer kurzen Nacht beginnt der zweite Festtag, Samstag, 18. Juni, für die Schützengemeinschaft bereits um 6 Uhr morgens mit dem Wecken. Um 9.15 Uhr heißt es an diesem Tag dann Antreten an Lösker´s Hütte, von wo es im Anschluss zum Ausholen der Schützenfahne und des Königspaares geht. Gemeinsam geht es dann weiter zur Vogelstange, wo um 11.30 Uhr das Schießen um die Königswürde beginnt. Vor drei Jahren sicherte Markus Eßmann dabei mit dem 455. Schuss die Königsinsignien und setzte sich so unter großem Jubel gegen seine Mitbewerber durch. Und auch in diesem Jahr hoffen alle auf ein spannendes Schießen mit zahlreichen Bewerbern.

König seit über 1000 Tagen-3
König seit über 1000 Tagen-4

Und wenn ein neuer König gefunden ist, findet nicht nur die Proklamation noch an Ort und Stelle statt, sondern es wird um 15 Uhr auch noch eine große Parade des gesamten Vereins dor dem neuen Königspaar geben.

König seit über 1000 Tagen-5
Das Königspaar vor 50 Jahren: Vor einem halben Jahrhundert führte König Hermann Tenhumberg mit seiner Königin Agatha Marpert die Schützen in BarleUnterortwick an.
König seit über 1000 Tagen-6
Das Königspaar vor 25 Jahren: Silbernes Thronjubiläum feiert in diesem Jahr das Königspaar Paul Rörick und Mechtild Rewer.

Mit dem feierlichen Krönungsball samt großer Polonaise ab 20 Uhr werden die neuen Regenten dann gebührend gefeiert und hochgelebt.

Informationen:

Die Schützen treffen sich am Donnerstag, 16. Juni, um 19 Uhr zur Ausschmückung des Festzeltes am Festplatz. Es werden dort die Schützenkarten ausgegeben.

Am Freitagmorgen, 17. Juni, fährt um 9 Uhr ein Bus vom Festplatz zum Hofe Wenning.

Am Samstagmorgen, 18. Juni, fährt um 9 Uhr ein Bus vom Festplatz zu Lösker`s Hütte.