Schützenfest Quantwick-Oberortwick Anzeige

Es wird einen neuen König geben

QUANTWICK-OBERORTWICK. Schützen aus Quantwick-Oberortwick feiern vier Tage lang ihr Schützenfest.

Es wird einen neuen König geben

Auch die Grünröcke freuen sich darauf, endlich wieder hoch zu Roß das Schützenfest zu begleiten. FOTOS (5) SCHÜTZENVEREIN QUANTWICK-OBERTORTWICK E.V.

Als Andreas Kaiser am 12. Mai 2018 mit dem 238. Schuss die letzten Reste des Holzvogels von der Stange schoss, konnte er mit Sicherheit nicht ahnen, dass dieser Königsschuss ihn auch zum Rekordkönig der Schützen in Quantwick-Oberortwick machen würden.Denn seine Regentschaft dauert nicht wie üblich zwei Jahre, sondern wurde aufgrund der Corona-Pandemie auf gleich vier Jahre verlängert. An diesem Wochenende wird aber nun endlich ein neuer König für die beiden Bauernschaften im Norden von Ahaus gesucht. Bis jedoch am Samstag, 28. Mai, ein neuer König an der Vogelstange ermittelt wird, freut sich die Schützengemeinschaft auf zahlreiche gemeinsame Höhepunkte, auf die sie in den vergangenen Jahren verzichten mussten.

QUANTWICK-OBERORTWICK. Schützen aus Quantwick-Oberortwick feiern vier Tage lang ihr Schützenfest.

Los geht es am Donnerstag, 26. Mai, mit dem feierlichen Schmücken des Festzeltes. Ab 18 Uhr treffen sich die Schützen am Festzelt und werden dies erstmals seit vier Jahren wieder für die kommenden Feierlichkeiten schmücken und herrichten.

Ende einer langen Regentschaft
  

Es wird einen neuen König geben-2
Die vierjährige Amtszeit von König Andreas Kaiser und seiner Königin Carolin Hassels (Mitte) endet an diesem Wochenende. Gemeinsam mit seinem Throngefolge um Markus Upgang mit Nina Upgang (l.) sowie Christoph Hassels mit Vera Kaiser (r.) heißt es nun Abschied nehmen.

Der Freitag, 27. Mai, steht dann noch einmal im Zeichen des amtierenden Throns. Beginnen wird der zweite Festtag mit der Kranzniederlegung um 9.30 Uhr am Ehrenmal. Hier wird gemeinsam den vermissten und verstorbenen Schützen aus den beiden Weltkriegen gedacht.

Gemeinsam geht es dann weiter zur Schützenmesse, die um 10.30 Uhr beginnt. Nach der Messe hat der amtierende König Andreas Kaiser gemeinsam mit seiner Königin Carolin Hassels sowie dem gesamten Throngefolge noch etwas Zeit, um sich auf das bevorstehende Ende der langjährigen Regentschaft vorzubereiten. Denn ab 19.30 Uhr wird im Festzelt der Alte Thron gebührend verabschiedet. Nach so einer langen Regentschaft wird mit Sicherheit auch das Ende lange und ausgiebig gefeiert.

Königssuche am Samstag

Nach einer kurzen Nacht heißt es dann für die Schützen des Vereins am Samstag, 28. Mai, bereits um 9 Uhr Antreten am Zelt. Gemeinsam geht es dann los zum Ausholen des Königspaares und der Offiziere.

Geschlossen geht es dann weiter zur Vogelstange, wo im Anschluss direkt ein neuer König ermittelt wird. Und wenn die letzten Reste des Holzvogels dann von der Stange gefallen sind, findet direkt an Ort und Stelle die Proklamation der neuen Regenten statt.

Zu Ehren des neuen Königspaares findet dann ab 19.30 Uhr ein großer Festball statt. Bis tief in die Nacht wird im Festzelt dann das neue Königspaar gefeiert und auf eine schöne Regentschaft eingestimmt.

Zum Abschluss trifft sich die Schützengemeinschaft am Sonntag, 29. Mai, um 14 Uhr noch zur gemütlichen Nachfeier. Bei dieser Gelegenheit wird mit Sicherheit noch an die vergangenen Tage und die schönen Stunden gedacht. Auf das das nächste Schützenfest dann nicht wieder so lange auf sich warten lässt.